Fritz Grünbaum

Fritz Grünbaum (1880-1941), Ahnherr des Wiener Kabaretts. BRUNO KREISKY über ihn:
“Ich habe Fritz Grünbaum auf zweierlei Weise gekannt: erstens als Besucher seiner Kabarettvorstellungen, und das zweite Mal habe ich ihn kennengelernt- und er auch mich- im Notgefängnis der Gestapo in der Karajangasse……Ich erinnere mich an eine Episode, die mir haften geblieben ist: in dieser Karajangasse mußten wir am frühen Morgen aufstehen und die Strohsäcke alle hoch aufgeschichtet an der Wand placieren, und den ganzen Tag mußten wir gehen, gehen und gehen; das waren so die kleinen Bosheiten, die sie uns antun wollten, und da sah Fritz Grünbaum zu mir herauf und sagte: “Und die da draußen glauben, wir sitzen!”